biohof katzenhalde

fleisch vom feinsten

 

Unser Hof


Unser Bauernhaus von 1865 liegt rund 50 m oberhalb des Talbodens. Bis auf einen grossen Gemüse- und Beerengarten ist die ganze Betriebsfläche von 11 ha Grasland. Von den sechs Naturschutzgebieten, die wir auch bewirtschaften, gehört nur ein kleiner Teil zur landwirtschaftlichen Nutzfläche.


Unsere Philosphie


Wir wirtschaften nach den Richtlinien von Bio-Suisse (Knospe), Demeter und kagfreiland. Unser Land ist grossenteils steil und südexponiert. Neben natürlicherweise kleinräumigen Strukturen weist der Betrieb viele Biodiversitätsförderflächen, wie extensive Wiesen, Hecken und Hochstammbäume auf.

Wir betreiben Muttertierhaltung von Kühen und Ziegen, zu den Herden gehört auch ein Stier, resp. ein Ziegenbock. Die Tiere werden von April bis November durchgehend draussen gehalten, das Weiden in Naturschutzgebieten wirkt sich gerade bei den Ziegen auf die Tiergesundheit positiv aus. Im Winter halten wir alle Tiere in Laufställen mit permanentem Auslauf ins Freie.

Es ist uns wichtig, das Futter (auch das Winterfutter!) für unsere Tiere selbst produzieren zu können, damit ist auch garantiert, dass wir Mist und Gülle auf dem eigenen Betrieb einsetzen können, ohne den Boden zu überdüngen.

Unsere Produkte vermarkten wir direkt ab Hof oder auf dem Markt. Zu unsern Abnehmern möchten wir auch persönlichen Kontakt pflegen können und sie an den Abläufen auf dem Betrieb teilhaben lassen.


E-Mail
Anruf
Karte